Das Zentrum und sein Team

Das Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur gibt es seit 2009. Im kleinen Cranach-Hof direkt am Markt in Wittenberg arbeiten wir daran, die Leidenschaft für das Predigen und den Gottesdienst zu intensivieren.
 
 
v.l.n.r. Jan Mathis, Dr. Dietrich Sagert, Susanne Mathis-Meuret, Dr. Peter Meyer, Matthias Nebelung, Sabine Lieske


Wir möchten:

  • die Lust am Gottesdienst und an der Predigt durch verschiedene Werkstattformate für diverse Zielgruppen fördern
  • die Sprache und Kultur der Gegenwart erkunden und zur Predigtrede und Liturgie in Beziehung setzen
  • zur Vernetzung von Menschen beitragen, die in unterschiedlichen Kontexten das Gestalten von Gottesdiensten und das Predigen lehren: kirchlich & universitär, national & international, ökumenisch

 

Susanne Mathis-Meuret

Referentin für Gottesdienstberatung

Pfarrerin, geb. 1969, Studium der evangelischen Theologie und Germanistik an der Universität Tübingen, der Universität Bern/Schweiz und Det teologiske Menighetsfakultet Oslo/ Norwegen, 1998-2014 Vikarin und Pfarrerin in der Badischen Landeskirche, 2014-2018 Pfarrerin der Deutschen Ev. Gemeinde in Den Haag/ Niederlande; im Team der EKD-Prädikantenausbildung für die Auslandsgemeinden; Ausbildung in „Meditation in Bewegung“, Absolventin der „Meisterklasse Predigt“ des Atelier Sprache e.V. Braunschweig, Ausbildung zur Gottesdienstberaterin, Ausbildung zum Predigtcoach.

 

Jan Mathis

Referent für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst mit Schwerpunkt Kasualien

Pfarrer, geb. 1968, Studium der evangelischen Theologie an der Universität Tübingen, der Universität Uppsala/ Schweden und der Universität Heidelberg, 1998-2014 Vikar und Pfarrer in der Badischen Landeskirche, 2014-2018 Pfarrer der Deutschen Ev. Gemeinde in Den Haag/ Niederlande; im Team der EKD-Prädikantenausbildung für die Auslandsgemeinden; Absolvent der „Meisterklasse Predigt“ des Atelier Sprache e.V. Braunschweig, Absolvent des Ökumenischen Führungstrainings, Ausbildung zum Predigtcoach; regelmäßige Beiträge für die Göttinger Predigtmeditationen.

 

Dr. Peter Meyer

Referent für Homiletik und Predigtcoaching

Pfarrer, geb. 1978, Studium der evangelischen Theologie an den Universitäten Frankfurt am Main und  Göttingen sowie an der Candler School of Theology, Emory University, Atlanta/ USA, 2006-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2012-2019 Vikar und Pfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau; Promotion mit einer empirischen Arbeit zur „Predigt als Sprachgeschehen gelebt-religiöser Praxis“ im Vergleich
USA-Deutschland, Publikationen u.a. zu Homiletik, theologischer Berufstheorie und Kirchenentwicklung.

 

Dr. Dietrich Sagert

Referent für Redekunst/Rhetorik


geb. 1963, Kulturwissenschaftler, Theaterregisseur
cura : Predigt/Liturgie Auftritt Üben
Programm: Passagen (2010 2015), Nach Luther (2016), Augustinus (2017)
Bücher: Vom Hörensagen (2014), Versteckt (2016)
Material: Exkursionen (2013), Hörboxen (2015), Blog (2017 – )
Dokumentation: LABORa (2018 – )
Vita/Presse

 

Sabine Lieske

Mitarbeiterin Seminarorganisation und Sekretariat


Sie ist Diplomlandwirtin und war im Pflanzenbau tätig, später im Landmaschinen-Großhandel als Büroangestellte. Seit September 2012 arbeitet Sabine Lieske im Zentrum für evangelische Gottesdienst - und Predigtkultur. Sie ist Ihre Anprechpartnerin für alle Belange bezgl. Anmeldung und Organisation von Veranstaltungen.

 

Matthias Nebelung

Mitarbeiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kaufmann, geb. 1980 in Lutherstadt Wittenberg, von 2009-2016 Aufbau und Administration der Paul Gerhardt Diakonie-Akademie Wittenberg, seit Dezember 2016 am Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur.

  

freie Mitarbeiter

Mit folgenden freien Mitarbeitern arbeiten wir regelmäßig zusammen:
 

Lars Hillebold

Predigtcoach
geb. 1972 in Kassel, ev. Theologe, Studium in Heidelberg und Bern; Ausbildungen in der Meisterklasse Atelier Sprache e.V., in systemischer Beratung und zum Predigtcoach; Repetent der Hess. Stipendiatenanstalt, Gemeindepfarrer in Oberweser und Kassel-Bad Wilhelmshöhe. Seit 2018 Leiter des Referats „Gottesdienst, Kirchenmusik und theologische Generalia“ sowie Studienleiter der Arbeitsstelle Gottesdienst der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. Referent für dramaturgische Homiletik. Co-Leitung der Predigtcoaching-Ausbildung am Zentrum für Predigtkultur. Autor, Moderator. www.predigtcoach.de

 

Tanya Häringer

Tanya Häringer absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg und hat mit Magister abgeschlossen. Seit 1993 hatte sie Engagements als Schauspielerin an verschiedenen Theatern, unter anderem in Basel, Salzburg, Bremen und Erlangen.
Seit 2010 arbeitet sie als Rhetorik-Coach und leitet deutschlandweit Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche aus christlichen Kirchen. » www.tanyahaeringer.com

 

Felix Ritter

Felix Ritter hat in Giessen das Studium der angewandten Theaterwissenschaft mit Diplom abgeschlossen. Er unterrichtet Dramaturgie und Concept Development am SNDO (Schule für neue Tanzentwicklungen) an
der Hochschule der Künste in Amsterdam. Er betreut dort auch als Dramaturg verschiedene Produktionen des zeitgenössischen Theaters. Es war schon immer spannend für Felix Ritter, mit der Grenze von Bühne und Wirklichkeit zu spielen. Darum ist er seit zehn Jahren Coach für Authentizität und Kommunikationsstrategien.
Er ist Trainer der ZDF Fernsehgottesdienste, Dozent an den Predigerseminaren Heidelberg, Wittenberg und Loccum. Er leitet Workshops in verschiedenen Kirchenkreisen in Deutschland und Österreich. Auf Kirchentagen und Großveranstaltungen bietet er Körpertraining an und hat für das Zentrum für Predigtkultur den Workshop „Predigen wie TED“ entwickelt. www.felixritter.com

 

Jens Schäfer

Jens Schäfer studierte Schauspiel in Frankfurt am Main. Er debütierte 1990 als Oswald in Robert Wilsons Lear Inszenierung am Schauspiel Frankfurt. Engagements führten ihn u. a. an das Staatstheater Darmstadt, das Schauspiel Frankfurt, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, sowie an das Deutsche Theater Berlin. Neben eigenen Regietätigkeiten ist er seit 1999 auch regelmäßig in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. www.jensschäfer.com