Alle Veranstaltungen:

LABORa Gottesdienst

17.06.2018
St. Matthäus Kirche
"Als man aufhörte zu übersetzen, hörte man auf zu bewahren."
Bruno Latour
 
Um zu bewahren, braucht es Übersetzung. Die alte reformatorische Einsicht gilt auch für den Gottesdienst. Denn wenn liturgische Formen in der Gegenwart Resonanz haben sollen, müssen sie immer wieder aufs Neue befragt und übersetzt werden.  - Einmal im Quartal wollen wir solche Übersetzungen wagen und im Dialog mit Künstlerinnen und Künstlern und in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Predigtkultur in Wittenberg liturgische Formen auf Probe entwickeln: hORA musica, pictura, scena und litera werden diese Laborformate heißen, die im Laufe eines Jahres zusammen mit Musikern, Künstlerinnen, Performern und Schriftstellerinnen entstehen. Wir beginnen mit dem Karfreitagsgottesdienst in Zusammenarbeit mit dem Kontrabassklarinettisten Theo Nabicht im Gegenüber zur Installation "De profundis" von Miguel Rothschild.
 
Eine Kooperation mit der Stiftung St. Matthäus Berlin.

im Rahmen der Ausstellung ,,Launch Pad (Oort)" von Björn Dahlem mit Christian Jendreiko (Elektronik)
 
Leitung:
Hannes Langbein, Berlin
Dr. Dietrich Sagert, Wittenberg

 




 

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Felder mit „*“ aus.