Alle Veranstaltungen:

Segen – von Gott berührt

16. September 2019 - 18. September 2019
Wittenberg
Eine Denk- und Werkstatt

Immer weniger Menschen fühlen sich der Kirche verbunden. Trotzdem ist die Sehnsucht nach Segen ungebrochen groß.

Was steckt hinter diesem Bedürfnis? Was ist Segen und was machen wir, wenn wir Menschen segnen? Wodurch unterscheidet sich der christliche Segen von anderen? Und wo ist die Grenze zur Magie? Darüber werden wir mit Dorothea Greiner nachdenken. Sie hat sich für ihre Dissertation über Jahre hinweg mit „Segen und Segnen“ beschäftigt.

In einem zweiten Teil wird es ganz praktisch: In einer liturgischen Werkstatt werden wir zusammen mit Thomas Hirsch-Hüffell ausprobieren und üben, mit welchen Worten und Gesten wir Gottes Segen wirkmächtig weitergeben können – so dass sich für uns als Segnende und Gesegnete der Beziehungsraum zu Gott öffnet.
 
Leitung:
Susanne Mathis-Meuret, Wittenberg

Referenten:
Dr. Dorothea Greiner, Bayreuth
Thomas Hirsch-Hüffell, Hamburg


 
Anmeldung/Zielgruppe: Eingeladen sind alle, die für die Gestaltung von Gottesdiensten verantwortlich und sowohl an einer theologischen Auseinandersetzung mit dem Thema als auch an praktischen Übungen interessiert sind. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Die Kosten betragen 250 € inklusive Übernachtung und Verpflegung. Bitte melden Sie sich bis zum 1. September 2019 in unserem Sekretariat an.


 

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Felder mit „*“ aus.


Hier können Sie das Programm als PDF abrufen.