Alle Veranstaltungen:

Studientag Karl Barth im Radio

20.01.2021
Online-Veranstaltung
Wie ist eigentlich das Verhältnis von Theorie und Praxis bei einer Predigt zu bestimmen? Sind Predigten homiletisch unterschiedlich motivierter Predigerinnen oder Prediger praktisch, also rhetorisch wirklich unterschiedlich? Treten sie verschieden auf und sind die Gründe dafür in ihrer materialhomiletischen Überzeugung zu finden? Im weiteren Zusammenhang seiner Forschungen zur politischen Kulturgeschichte der Schweigeminute hat der Erziehungswissenschaftler Karsten Lichau die Bedeutung von Klang, Stimme und Sprache bei Karl Barth untersucht. Ausgehend vom erhaltenen Tondokument einer Radiopredigt im Vergleich zu zwei weiteren Predigten fürs Radio, von denen allerdings keine Aufzeichnungen existieren, entdeckt er eine Spannung zwischen Barths rhetorischer Praxis und seiner homiletischen Theorie.
 


Hier können Sie das Programm als PDF abrufen. Oder hier per E-Mail bestellen.

          Eine Ideen-Plattform